Netzwerkkarten


Eine Netzwerkkarte (auch engl. NIC = Network Interface Card genannt), ist eine Erweiterungskarte über die Computer an das Netzwerk angeschlossen werden. Die Netzwerkkarte fungiert als physische Schnittstelle oder Verbindung zwischen einem Computer und dem Netzwerkkabel. Jede Netzwerkkarte besitzt eine eigene Adresse, die sogenannte Ethernetadresse oder auch MAC adress (Media Access Control) genannt.

Es gibt verschiedene Arten von Netzwerkkarten. z.B.:

  • die TP Variante mit 10/100/1000 Mbit/s
  • das Glasfaser Netzwerk mit 1000 Mbit/s
  • das Wireless LAN mit 56 Mbit/s für das kabellose Netzwerk



Es gibt verschiedenste Netzwerkkarten. Diese unterscheiden sich in Anschlusstypen wie z.B. PCI-Karten, PCMCIA-Karten und USB-Karten. Auch die Übertragungsarten sind verschieden. Wir unterscheiden hier zwischen kabelgebunden und drahtloser Datenübertrtagung. Letzgenanntes wird sehr häufig im privaten bereich verwendet hingegen Unternehmen meistens die Netzwerke per Netzwerkkabel nutzen. Der Grund ist hier die bessere Datensicherheit gegenüber der normalen drahtlosen Verbindung.


 

 
Netzwerkengel