Netztopologie


Sterntopologie


In der Sterntopologie werden Computer über eine zentrale Komponente miteinander verbunden(z.B. Switch oder HUB). Diese zentrale Komponente kann ein Hub oder ein Switch sein. Das Sternnetzwerk bietet den Vorteil zentralisierter Resourcen und Verwaltung. Das Netzwerk funktioniert auch noch wenn ein Kabel bzw. Computer aus dem Netzwerk ausfällt. Der Nachteil liegt beim Verbrauch großer Kabelmengen, da jeder Computer direkt mit der zentralen Komponente verbunden ist.

Bustopologie (veraltet)

In der Bustopologie (BNC-Netzwerk) werden die Computer über ein gemeinsam benutztes Kabel miteinander verbunden. Die Enden werden mit Abschlusswiderständen geschlossen. Da nur jeweils ein Computer Daten über das Busnetzwerk senden kann, beinflusst die Anzahl der angeschlossenen Computer die Leistung des Netzwerkes. Je mehr Computer angeschlossen sind, je langsamer wird das Netzwerk. Wenn das Kabel an einer Stelle unterbrochen wird oder ein Abschlusswiderstand fehlt, fällt das gesamte Netzwerk aus.

Ringtopologie (veraltet)

In der Ringtopologie (Tokenring) werden Computer über einen Kabelkreis miteinander verbunden. Es  gibt hierbei keine geschlossenen Enden. Dafür werden Tokenring Netzwerk- karten verwendet. <br>Funktion: Der absendende Computer modifiziert ein Token, versieht die Daten mit einer elektronischen Adresse und sendet sie um den Ring herum. Die Daten passieren jeden Computer im Ringnetzwerk bis der Computer mit der richtigen Adresse gefunden wird.


 

 
Netzwerkengel